Göttliche Mutter

Die göttliche Mutter, die Schöpferin aller Formen wird in Indien besonders verehrt. Der Vater gibt den Impuls, den göttlichen Funken, die Mutter nimmt ihn auf und gebiert das Universum. Sie ist die Shakti, die weibliche Kraft, sie beinhaltet die Fünf Elemente, welche uns umgeben und unsere Gefühle und Gedanken beherrschen.

In Indien gibt es 51 "Shaktipeethas", Orte an denen die Energie der göttlichen Mutter besonders intensiv spürbar und heilsam ist in ihren unterschiedlichen Qualitäten. Wir besuchen 4 dieser Mutter-Kraftorte. Im Anschluss feiern wir 9 Tage lang das große Fest zu Ehren der Mutter- Navaratri - im Ashram von Swami Kaleshwar, meines Lehrers. Wir ehren sie in ihren verschiedenen Aspekten mit täglichen Feuerritualen, welche uns innerlich reinigen und dafür öffnen, die göttliche Energie mehr und mehr in unser Leben aufzunehmen. Intensive Mantrameditationsprozesse werden uns ebenfalls immer mehr mit der göttlichen Mutter verbinden.

Eine genauere Beschreibung folgt Ende Februar, wenn ich von meiner derzeitigen Reisebegleitung in Südindien wieder zurück bin.

 

Route 8: Reise zur göttlichen Mutter in Südindien

  • Ankunft Mysore und Weiterflug nach Vijayawada
  • Besuch der Tempel der göttlichen Mutter in Mysore, Vijayawada, Sri Sailam und Alampur
  • 9 Tage Navaratri - das Fest der göttlichen Mutter erleben in einem Ashram mit heiligen und heilsasmen Zeremonien
  • spirituelle Reisebegleitung, Vermittlung vedischen Heilwissens, Meditationen und Behandlungen durch Daniela Wolf
Termine:
29. September – 19. Oktober 2018 
Teilnehmer:
6 - 12 Personen
Preis: